Bitte beachten Sie das Copyright: Bild- sowie direkte und indirekte Textzitate nur unter genauer Quellenangabe!

Freitag, 7. September 2012

Klassischer Pferdecircus



Obwohl der Graphiker Oscar Knudsen (1898-1971) eine unüberschaubare Anzahl von Plakaten und –programmen vornehmlich für skandinavische Circusse  gestaltete, war sein Hauptbetätigungsfeld die Buchillustration. Er illustrierte Kinder- und Jugendbücher, Bildergeschichten, Comics und insbesondere die Cover von Groschenheften bzw. Trivialromanen.
Im Vergleich zu vielen dieser Arbeiten scheint sich Knudsen Aufträgen von Circussen mit besonderer Hingabe gewidmet zu haben. Seine liebevollen und originellen Circusillustrationen zeigen einen unverkennbar persönlichen Stil. 
Knudsens Arbeiten für den Kopenhagener Cirkus Schumann aus den 1930er bis 1950er Jahren zählen sicherlich zu seinen besten. Der ganz eigene Charme des klassischen Pferdecircus wird hier in besonderer Weise eingefangen.





"Mazeppa" scheint hier nur noch für eine Circusnummer zu stehen.
Im 19. Jh. orientierten sich die gleichnamigen Circuspantomimen
tatsächlich am populären Freiheitskämpfer. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen