Bitte beachten Sie das Copyright: Bild- sowie direkte und indirekte Textzitate nur unter genauer Quellenangabe!

Samstag, 12. November 2016

Film ab: Progress(ives)


Heinz Ebel 1966

Das künstlerische Niveau von Plakaten aus der DDR näherte sich in nennenswerter Weise erst in den 1980er Jahren dem anderer sozialistischer Staaten wie zuvorderst Polen und die Sowjetunion an. Eine Ausnahme bildeten seit den 1960er Jahre recht progressive Filmplakate für den Einheits-Filmverleih „Progress“.
Die hier abgebildeten Circusfilm-Plakate Jahren stammen von vier bedeutenden DDR-Plakatkünstlern, so der vielfach ausgezeichnete Werner Gottsmann oder der vielseitige Gebrauchsgrafiker Klaus Vonderwerth, der auch durch seine Plattencover und Karikaturen bekannt wurde.

Klaus Vonderwerth 1967

Werner Gottsmann 1964

Otto Kummert 1967

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen